News Über mich Leistungen Fuhrpark Highland Cattles Verkaufstiere Fleisch Links
Startseite Highland Cattles Simba

Highland Cattles


Mogli Rike Simba Prisca Luna Mimi Moritz

Kontakt Impressum

Simba

Mein Deckbulle

Skeptiker nannten mich verrückt oder wahnsinnig als ich mir einen Bullen anschaffte: viel zu gefährlich!
Doch es kam anders: Simba, am 13.4.2006 geboren, ist sehr ruhig und ausgeglichen. Er stammt allerdings aus einer Herdenhaltung, in der die Tiere nicht gestriegelt wurden. Über Wochen habe ich Simba an den Striegel gewöhnt und heute genießt er es sichtlich wenn er ausdauernd an Kinn, Hals und Brust gestriegelt wird. Hat er an einer Stelle genug, zeigt es dies, in dem er seinem Menschen eine andere Körperstelle anbietet. Hört man mit dem Striegeln früher auf, als es ihm recht ist, läuft Simba hinter einem her und fordert "Nachschlag".
Simba ist ein äußerst souveräner Bulle. Die Jungbullen dürfen ihre Kräfte an ihm messen. Diese ständigen Angriffe lässt Simba in aller Gemütsruhe über sich ergehen um hier und da mit einem "kleinen" Konter-Schubs zu zeigen, was Kraft heißt.
Ich werde Simba stets mit in der Herde halten, ausgenommen sind die Wochen in der Geburten anstehen.
(Stand 9.3.2009)

Ein kleiner Schwäbisch-Kurs:
Sagt ein Schwabe "Hägel" oder "Hommel", so meint er damit stets ein männliches Rind, also einen Stier oder Bullen.




Simba

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


Mittlerweile beträgt die Spannweite von Simbas Hörnern 1 Meter, der Durchmesser an der stärksten Stelle hat 8,5 Zentimeter. Da bei den Rindern die Hörner ein Leben lang wachsen, bin ich sehr gespannt, welche Maße im Laufe der Jahre noch zustande kommen.
Nach wie vor ist Simba äußerst friedfertig. Trotzdem wäre es fatal, ihn zu unterschätzen. Er ist und bleibt ein wehrhaftes, starkes Tier mit eigenen Empfindungen man könnte auch "Launen" sagen. So ist ein wachsames Auge beim Umgang unerlässlich.
Meistens ist Simba jedoch gut gelaunt und folgt mir oft wie ein Hund. Fürs gestriegelt werden lässt er sogar das frische Futter links liegen wie die folgende Bildergalerie zeigt.
(16.10.2010)

Wellness

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.